bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


DIE SCHELME VON SCHELM
THE REAL SCHLEMIEL/LE MONDE EST UN GRAND CHELM

Frankreich/Deutschland/Ungarn 1995. Produktion: TMO Film/Les Films de l'Arlequin/Project Images Films/Videobox Studio/C2A/Media Investment Club. Produzenten: Peter V”lkle, Dora Benousilio, Gilbert Hus. Regie: Albert Hanan Kaminski. Buch: Galia Benousilio, Albert Hanan Kaminski, nach Geschichten von Isaac Bashevis Singer. Musik: Michel Legrand. 79 Min. FSK o.A.; f.


Ein jüdischer Waisenjunge kommt in die Familie seines Onkels, der in ihn als Gemeindediener in die liebenswert-verrückte Welt seines Dorfes einführt, das von der Dummheit reich "gesegnet" wurde. Schließlich rettet er die Bewohner vor einem machtbesessenen Zauberer. Ein nach Isaac B. Singers Kindergeschichten entstandener Zeichentrickfilm, halb Musical, halb Fantasy-Abenteuer, aufbereitet als sorgfältig gestaltete Familienunterhaltung. Zwar werden Tiefe und Hintergründigkeit der Vorlagen nicht ausgeschöpft, deren Charme und Liebeswürdigkeit aber durchaus einbezogen. - Ab 8.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00375s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]