bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


MICHELLE

Schwarz-weiá. ™sterreich 1994. Produktion/Produzent und Regie: Kurt Haspel. Buch: Kurt Haspel, Anton Preinsack. Kamera: Helmut Wimmer. Musik: Ines Kargel. Schnitt: Kurt Haspel. Darsteller: Michael Balaun (Karl), Barbara Demmer (Michelle), Hellmuth Hron (1.Psychiater), Fritz Holy (2. Psychiater), Marta Dangl. 66 Min.


Ein Mann findet eine Tote und nimmt die Leiche als seine "Braut" mit in seine Wohnung, um der Einsamkeit zu entfliehen. Der in einer langen Rückblende inszenierte Film umschreibt Beziehungslosigkeit, Kontaktarmut und Kommunikationslosigkeit in einer menschenfeindlichen Umwelt. Die weitgehend dichte Inszenierung leidet an der gewollt symbolischen Ebene, die dem durchaus aussagekräftigen Film aufgezwungen erscheint.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00178s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]