bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


JENSEITS DER WOLKEN
AL DI LA DELLE NUVOLE/PAR DELA LES NUAGES

Deutschland/Frankreich/Italien 1995. Produktion: Road Movies/Sunshine-Cine B/France 3 Cin‚ma/Cecchi Gori Group Tiger. Produzenten: St‚phane Tchalgadjieff, Philippe Carcassonne, Ulrich Felsberg, Vittorio Cecchi Gori. Regie: Michelangelo Antonioni, Wim Wenders (Prolog, Intermezzo und Epilog). Buch: Tonino Guerra, Michelangelo Antonioni, Wim Wenders, nach Erz„hlungen von Michelangelo Antonioni. Kamera: Alfio Contini (fr Antonioni), Robby Mller (fr Wenders). Musik: Lucio Dalla, Laurent Petitgrand, Van Morrison, "U2". Schnitt: Michelangelo Antonioni, Claudio di Mauro (fr Antonioni), Peter Przygodda, Lucian Segura (fr Wenders). Darsteller: Fanny Ardent (Patrizia), Chiara Caselli (Olga), IrŠne Jacob (junge Frau), John Malkovich (Regisseur), Sophie Marceau (junge Frau), Vincent Perez (Niccolo), Peter Weller (Roberto). 113 Min.


Vier durch eine Rahmenhandlung verbundene und durch Prolog und Epilog erweiterte Erzählungen nach Kurzgeschichten Michelangelo Antonionis. Die Geschichten kreisen um seltsame und schicksalhafte Begegnungen, im Mittelpunkt stehen stets emanzipierte Frauengestalten. Die betont pittoresken Szenen verlieren sich in vagen Andeutungen und Symbolismen, wobei akribischer Stilwille in Sterilität, spannungsarme Transzendenz in Trivialität umschlägt. Ein enttäuschendes Alterswerk, geprägt von Melancholie und großer Müdigkeit.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00291s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]