bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


SEGELN NACH UIST

Deutschland 1995. Produktion: Brandenburger Filmbetrieb. Produzenten: Jutta Garbas, Rainer Ackermann. Regie, Buch und Kamera: Rainer M. Schulz. Sprecher: Hans Uwe Bauer, Helke Misselwitz, Peter Voigt. Musik: Henry Mex. Schnitt: Karin Sch”ning. 80 Min.


Optisch faszinierender Dokumentarfilm, der den Spuren des amerikanischen Fotografen Paul Strand folgt, der vor Jahrzehnten auf den Äußeren Hebriden, einer Inselgruppe im Norden Schottlands, die Motive für seinen Bildband "Land der Gräser" gefunden hatte. Der Film zeigt den Alltag der Bewohner und beleuchtet Hintergründe sozialer Konflikte, wobei die Natürlichkeit der Menschen, die das Recht auf ein eigenes, ehrliches Leben behaupten, als Metapher für den Lebenssinn überhaupt steht. Der Kommentar, der Parallelen zum Leben in der DDR herstellt, wirkt etwas gesucht und schwergewichtig. - Ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.0035s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]