bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


CARRINGTON
CARRINGTON

England 1995. Produktion: PolyGram. Produzenten: Roland Shedlo, John McGrath. Regie: Christopher Hampton. Buch: Christopher Hampton, nach der Biografie "Lytton Strachey" von Michael Holroyd. Kamera: Denis Lenoir. Musik: Michael Nyman. Schnitt: George Akers. Darsteller: Emma Thompson (Dora Carrington), Jonathan Pryce (Lytton Strachey), Steven Waddigton (Ralph Patridge), Samuel West (Gerald Brenan), Rufus Sewell (Mark Gertler), Penelope Wilton (Lady Ottoline Morell). 124 Min.


Die zugleich erfüllte und tragische Liebesgeschichte zwischen der englischen Malerin Dora Carrington und dem homosexuellen Schriftsteller Lytton Strachey in einer in sechs Kapiteln chronologisch von 1915 bis 1932 erzählten historischen Künstlerbiografie. Ein sympathisch unprätentiöses Regiedebüt, das sich auf das Innenleben seiner exzellent gespielten Figuren konzentriert und die Vergänglichkeit der sexuellen Anziehungskraft und den Wert der seelischen Harmonie zwischen Liebenden betont. - Ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00245s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]