bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


DER POSTMANN
IL POSTINO

Italien 1994. Produktion: Penta Film. Produzenten: Mario und Vittorio Cecchi Gori, Alberto Passone. Regie: Michael Radford. Buch: Anna Pavignano, Michael Radford, Furio Scarpelli, Giacomo Scarpelli, Massimo Troisi, nach einer Erz„hlung von Antonio Skarmeta. Kamera: Franco Di Giacomo. Musik: Luis Enrique Bacalov.Schnitt: Roberto Perpignani. Darsteller: Massimo Troisi (Mario), Philippe Noiret (Pablo Neruda), Maria Grazia Cucinotta (Beatrice), Linda Moretti (Rosa), Renato Scarpa (Postbeamter), Anna Bonaiuto (Matilde), Mariano Rigillo (Di Cosmo). 108 Min.


Auf einer italienischen Insel schließt der exilierte chilenische Dichter Pablo Neruda Freundschaft mit seinem Postboten. Inspiriert von dem Schriftsteller, entdeckt der schüchterne junge Mann die Poesie (auch die des einfachen Insellebens) und gewinnt so die Liebe einer Frau. Mit leiser Komik und die Unschuld seines Helden stilistisch spiegelnd, zeichnet der Film das Bild einer Männerfreundschaft abseits der Klischees. Politische Anklänge bleiben in der melancholischen Grundstimmung jedoch vage. - Ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00244s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]