bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


DIE RÖMISCHE KANONE
S.P.Q.R. - 2000 E 1/2 ANNI FA

Italien 1994. Produktion: Filmauro. Produzenten: Aurelio de Laurentiis, Stefano Bolenoni. Regie: Carlo Vanzina. Buch: Enrico und Carlo Vanzina. Kamera: Gianlorenzo Battaglia. Musik: Federico De Robertis. Schnitt: Enrico Fiorentini, Tonino Zerva. Darsteller: Christian De Sica (Cesare Atticus), Massimo Boldi (Antonius Servilio), Leslie Nielsen (Lucius Cynicus), Anna Falchi (Poppea). 102 Min. FSK: ab 12; f.


Italien im Jahre 71: Ein Mailänder Staatsanwalt kommt zwei korrupten römischen Senatoren auf die Schliche, ist aber nach einigen Intrigen und einem Mordversuch letztlich selbst der Dumme. Hinter den durch die zotige deutsche Synchronisation noch geschmackloser wirkenden Blödel-Dialogen ist die beabsichtigte Parodie auf aktuelle politische Verhältnisse nur noch zu ahnen. Besonders ärgerlich sind die frauen- und ausländerfeindlichen Kalauer des Films, dessen niedriges Niveau sich auch in den übel chargierenden Darstellern und einer einfallslosen Inszenierung spiegelt.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00482s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]