bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


MUTTERS COURAGE
MUTTERS COURAGE

Deutschland/England/™sterreich 1995. Produktion: Sentana Film/Little Bird/Wega. Produzent, Regie und Buch: Michael Verhoeven, nach einer Erz„hlung von George Tabori. Kamera: Michael Epp, Theo Bierkens. Musik: Julian Nott, Simon Verhoeven. Schnitt: David Freeman. Darsteller: George Tabori (Tabori), Pauline Collins (Mutter), Ulrich Tukur (Offizier), Natalle Morse (Maria), Heribert Sasse (Kelemen), Peter Radtke (Herr im Kinderwagen), Otto Grnmandl (Julius). 92 Min. FSK: ab 12; f. Verleih: Kinowelt.


Auf der Grundlage von George Taboris Erzählung "Mutter Courage" schildert Michael Verhoeven den Tag im Leben von Taboris Mutter Elsa, an dem sie verhaftet und nach Auschwitz verfrachtet wurde. Durch eine Unbotmäßigkeit an der Grenzstation gelingt es ihr jedoch, dem Todeszug zu entkommen. Erste "schwarze Komödie über den Holocaust", deren groteske und slapstickhafte Momente im Wissen um die "jüdische" Autorenschaft der Vorlage nicht weiter aufstoßen. Beeindruckend sowohl als ernsthafter Versuch, das komplizierte Räderwerk der Vernichtungsmaschinerie aufzudecken wie auch im Bestreben, dem Unvorstellbaren Gestalt zu verleihen. - Sehenswert.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00468s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]