bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


KORRIDOR
KORRIDORUS

Litauen/Deutschland 1994. Produktion: TV-Ventures/Studio "Kinema" Vilnius/WDR. Produzenten: Sarunas Bartas, Daiva Vaitekunaite, Ilona Ziok. Regie und Buch: Sarunas Bartas. Kamera: Rimvydas Leipus. Schnitt: Mingaile Murmulaitiene. Darsteller: Katerina Golubeva, Viachesiav Amirhanian, Sarunas Bartas, Eimuntas Nekroshius. 79 Min. Verleih: TV-Ventures.


Zweiter Spielfilm des litauischen Regisseurs Sarunas Bartas: Ein apokalyptischer Mikrokosmos, in dem sich geschlagene Kreaturen ziellos bewegen. Man lebt in den Rudimenten einer untergegangenen Zivilisation. Dasein als Provisorium. In seiner Demontage jeglicher Erzählkonvention entzieht sich der Film auch die eigene Funktionsweise: Motive werden aufgebaut, Personen eingeführt, doch ebenso unversehens wieder preisgegeben. Auch wirkt das Leidensbewußtsein der Inszenierung einen Hauch zu aufgesetzt.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00201s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]