bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


CHUNGKING EXPRESS
CHONGQING SENLIN/CHUNGKING EXPRESS

Hongkong 1994. Produktion: Jet Tone Prod. Produzent: Chan Yi-kan. Regie und Buch: Wong Kar-wai. Kamera: Christopher Doyle, Law Wai-keung. Musik: Frankie Chan, Roel A. Garcia. Schnitt: William Chang, Hai Kit-wai, Kwong Chi-leung. Darsteller: Brigitte Lin Chin-hsia (Frau ohne Name), Takeshi Kaneshiro (Nummer 223/Ho Chi Wu), Tony Leung Chiu-wai (Nummer 663), Faye Wang (Faye), Valerie Chow (Stewardess). 97 Min. Verleih: Kinowelt.


Zwei Liebesgeschichten aus dem Moloch Hongkong: Zunächst begegnet ein melancholischer Polizist, der von seiner Geliebten verlassen wurde, einer in diverse Verbrechen verstrickten Frau, danach verändert eine in einem Schnellimbiß arbeitetende junge Frau heimlich das Leben eines weiteren Polizisten. Mit außergewöhnlicher Souveränität verwandelt der Film die vage skizzierten Handlungsvorlagen zu seismografisch genauen Stimmungsbeschreibungen: Momente der Sehnsucht, des Verlorenseins und der Entfremdung fangen einerseits meisterhaft den Charakter der Stadt ein, verdichten andererseits die Genre- und Lebensbilder zu Szenen von kunstvoller Poesie. - Sehenswert.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00275s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]