bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


STILLE NACHT - EIN FEST DER LIEBE

Scope. Deutschland 1996. Produktion: X Film Creative Pool/Fool Film/Fama Film. Produzenten: Stefan Arndt, Dani Levy, Rolf Schmid. Regie: Dani Levy. Buch: Klaus Chatten, Dani Levy, Maria Schrader. Kamera: Carl-F. Koschnick. Musik: Niki Reiser. Schnitt: Dani Levy. Darsteller: Maria Schrader (Julia), Mark Schlichter (Christian), Jrgen Vogel (Frank), Ingrid Caven (S„ngerin), Maurice Lamy (Page), Adisat Seminitsch (Katja). 83 Min. Verleih: Buena Vista.


Eine schwangere Frau um die Dreißig und zwischen zwei Männern möchte am 24. Dezember ihre Verhältnisse ordnen. Statt der Affäre mit ihrem Liebhaber ein Ende zu machen, verstrickt sie sich jedoch in ein auswegloses Telefonduell mit ihrem langjährigen Geliebten. Ein an Verweisen und Subthemen überquellendes Beziehungsdrama, das zwar durch die außergewöhnliche Bildgestaltung eine bemerkenswerte formale Geschlossenheit erreicht, diese aber keine Entsprechung in einer Vertiefung der arg zerredeten Handlung findet.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.0049s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]