bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


DER ROSINENBERG

Deutschland 1995. Produktion: Der Ochsenkopf. Produzentin: Katrin Richter. Regie und Buch: Trevor Peters. Kamera: Niels Bolbrinker. Schnitt: Margot Neubert-Maric. 86 Min. Verleih: Sputnik.


Einst lebten auf dem Rosinenberg, einer kleinen Erhebung in Mecklenburg, die schönsten Mädchen der Gegend; heute sind es drei alleinstehende Künstler. Einfühlsames impressionistisches Porträt eines Ortes und seiner Bewohner, das seine dokumentarische Recherche in das Gewand eines Märchens kleidet. Durch Rückblenden in die Zeit vor und nach dem Zweiten Weltkrieg gewinnt der Film an politischer wie historischer Tiefenschärfe, ohne seine Orientierung an individuellen Schicksalen aufzugeben. - Sehenswert ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00208s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]