bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


OUT OF THE PRESENT

Teils schwarz-weiß. Deutschland/Frankreich/Rußland 1995. Produktion: Bremer Institut Film/Fernsehen/WDR/La Sept-arte/RTBF/St. Petersburg Dokumentury Film Studios/Harun Farocki. Produzentin: Elke Peters. Regie und Buch: Andrei Ujica. Kamera: Wadim Jussow. Musik: Peter Lazonby, Temporary Items. Schnitt: Ralf Henninger, Heidi Leihbecher, Svetlana Ivanova. 95 Min. FSK: o.A.; f. O.m.d.U. Verleih: Real Fiction.


Ein Dokumentarfilm, der an das Schicksal des sowjetischen Kosmonauten Krikaljow erinnert, der im Mai 1991 zu einer Weltraummission aufbrach und auf Grund politischer Veränderungen und widriger Umstände zehn Monate in der Raumstation MIR bleiben mußte. Ein - als privates "Weltraumvideo" betrachtet - interessanter Film, der jedoch kaum politische, soziologische oder psychologische Bezüge aufzeigt und so als Zeitdokument nur von begrenztem Wert ist. - Ab 14.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.0021s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]