bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


ECHTE KERLE

Deutschland 1996. Produktion: Cobra Film/Bayerischer Rundfunk. Produzenten: Gerd Huber, Renate Seefeldt. Regie: Rolf Silber. Buch: Rudi Bergmann, Rolf Silber. Kamera: Jürgen Herzmann. Musik: Peter W. Schmitt. Schnitt: Inez Regnier. Darsteller: Christoph M. Ohrt (Christoph Schwenk), Carin C. Tietze (Helen Renmark), Tim Bergmann (Edgar Sänger), Oliver Stokowski (Mike Niesek), Daniela Ziegler (Iris Sänger). 100 Min. Verleih: Buena Vista.


Ein von seiner Verlobten vor die Tür gesetzter Kriminalkommissar landet nach durchzechter Nacht im Bett eines homosexuellen Automechanikers, der ihn von seiner verdrängten Homosexualität zu überzeugen versucht. Da sich aber auch eine Kollegin in den Kommissar verliebt, dessen "Neigungen" im Präsidium bekanntwerden, und der Automechaniker in Hehlerei-Verdacht gerät, ergeben sich teils chaotische Verwicklungen. Bieder inszenierte und weitgehend langweilig bebilderte "Beziehungskomödie", die bis auf die allzu spröde weibliche Hauptrolle zwar von launigen Darstellern und manch gelungenem Wortwitz getragen wird, sich aber nie zu einem rundum gelungenen Kinoerlebnis verdichtet. - Ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00272s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]