bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


WORKAHOLIC

Deutschland 1996. Produktion: tele mnchen/ORF. Produzent: Rikolt von Gagern. Regie: Sharon von Wietersheim. Buch: Sharon von Wietersheim, Andrea Sixt. Kamera: Gerard Vandenberg. Musik: Curt Cress, Chris Weller. Schnitt: Hansj”rg Weiábrich. Darsteller: Christiane Paul (Rhoda), Tobias Moretti (Max), Ralf Bauer (Paul), Nadeshda Brennicke (Elly), Juraj Kukura (Cedrick), Konstanze Breitebner (Sonja). 90 Min. Verleih: Concorde-CR/Turner.


Eine junge Frau setzt rigoros ihre eigene Karriere als Fernsehmoderatorin durch, als sie von ihrem arbeitsbesessenen Geliebten vernachlässigt und enttäuscht wird. Doch zwischen einem Mann für die berufliche Karriere und einem weiteren fürs Bett bleibt stets die Erinnerung an den Zurückgelassenen. Liebeskomödie, die betont flott moderne Ansprüche junger Menschen an Liebe und Beruf aufbereiten will, dabei aber nur Schlagworte und gebrauchsfertige Chiffren aneinanderreiht. - Ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00215s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]