bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


EINE COUCH IN NEW YORK
UN DIVAN E NEW YORK

Frankreich/Deutschland/Belgien 1995. Produktion: Les Films Balenciaga/Babelsberg Film Prod./Paradise. Produzenten: Regine Konckier, Jean-Luc Ormieres, Ingrid Windisch, Diane Elbaum, Jacqueline Pierreux. Regie: Chantal Akerman. Buch: Chantal Akerman, Jean-Lous Benoit. Kamera: Dietrich Lohmann. Musik: Sonia Wieder-Atherton. Schnitt: Claire Atherton. Darsteller: Juliette Binoche (Beatrice Saulnier), William Hurt (Henry Harriston), Stephanie Buttle (Anne), Barbara Garrick (Lisbeth Honeywell), Paul Guilfoyle (Dennis), Richard Jenkins (Campton). 105 Min. Verleih: Tobis.


Ein frustrierter New Yorker Psychonanalytiker tauscht sein mondänes Apartment mit der Mansardenwohnung einer attraktiven Pariser Tänzerin. Ohne sich kennenzulernen, erfahren die beiden im Domizil des jeweils anderen so viel voneinander, daß sie sich bei seiner Rückkehr ineinander verlieben. Charmante Liebeskomödie, die konventionelle Handlungsmuster zur Bestandsaufnahme (zwischen-)menschlicher Beziehungen verdichtet. Zwar verflacht der Film gegen Ende etwas und büßt von seiner subtilen Spannung ein, bleibt aber hervorragend gespielt und detailreich inszeniert. - Sehenswert ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00218s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]