bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


KANSAS CITY
KANSAS CITY

USA 1996. Produktion: Ciby 2000/Sandcastle 5. Produzent: Robert Altman. Regie: Robert Altman. Buch: Robert Altman, Frank Barhydt. Kamera: Oliver Stapleton. Musik: Hal Willner. Schnitt: Geraldine Peroni. Darsteller: Jennifer Jason Leigh (Blondie), Miranda Richardson (Carolyn Stilton), Harry Belafonte (Seldom Seen), Michael Murphy (Henry Stilton), Dermot Mulroney (Johnny), Steve Buscemi (Johnny Flynn), Jane Adams (Nettle), A.C. Smith (Sheepshan Red). 118 Min.


Am Vorabend eines Wahltages im Jahr 1934 entführt eine Telefonistin die Frau eines Politikers, um mit dessen Hilfe ihren Geliebten aus den Händen eines farbigen Jazzclub-Besitzers zu befreien. Während die beiden ungleichen Frauen vor den Handlangern der Mafia durch Kansas City fliehen und im Laufe der Nacht fast zu Komplizinnen werden, tragen die berühmtesten Jazzmusiker der Stadt eine ihrer legendären Jam-Sessions aus. Vitales, vom Rhythmus des Jazz bestimmtes Sitten- und Zeitporträt. Getragen vom Spiel herausragender Hauptdarsteller werden Korruption, Rassismus und politischer Verfall thematisiert; zugleich wird Jazzgrößen ein Denkmal setzt. - Sehenswert ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00426s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]