bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


TAXI LISBOA
TAXI LISBOA

Deutschland 1996. Produktion: solofilm/Bayerischer Rundfunk/Saarländischer Rundfunk. Produzent, Regie und Buch: Wolf Gaudlitz. Kamera: Claus Langer, Rodger Hinrichs. Musik: Gert Wilden jr. Schnitt: André Bendocchi-Alves. Darsteller: Augusto Macedo, Josefina Lind, Antonio Torchiaro, Virgilio Ferreira, Eduardo Rafael, Gerard Samaan, Ana Teresa Sousa, Leonore Mau. 84 Min. Verleih: Duofilm.


Tag für Tag lenkt ein bald hundertjähriger Taxifahrer sein Oldsmobil durch die engen Gassen Lissabons, wo er auf die sonderbarsten Gestalten trifft. Dokumentarischer Spielfilm, in einem das Porträt der Stadt und einiger ihrer Bewohner, der in einer poetischen Anverwandlung in den Einzelschicksalen die Geschichte des Jahrhunderts anklingen läßt. Getragen von einer ausgeklügelten Tondramaturgie und der Kraft seiner Bilder vermag der Film das Gefühl einer Hoffnung zu vermitteln, die durch Not und Verzweiflung gegangen ist. - Sehenswert ab 12.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00388s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]