bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


HIGH SCHOOL HIGH
HIGH SCHOOL HIGH

USA 1996. Produktion: TriStar /Zucker Bros. Produzenten: David Zucker, Robert LoCash, Gil Netter. Regie: Hart Bochner. Buch: David Zucker, Robert LoCash, Pat Proft. Kamera: Vernon Layton. Musik: Ira Newborn. Schnitt: James R. Symons. Darsteller: John Lovitz (Clark), Tia Carrere (Victoria), Louise Fletcher (Mrs. Doyle), Mekhi Phifer (Griff), Malinda Williams (Natalie). 91 Min. Verleih: Columbia Tri-Star.


Ein von einer Elite-Schule gestreßter Geschichtslehrer nimmt eine Stelle auf einer in Anarchie und Gewalt zu ersticken drohenden Ghetto-Schule an und führt die anfangs aufsässigen Schüler nach einigen Rückschlägen mit Hilfe einer Kollegin zum erfolgreichen Schulabschluß. Als Parodie auf "Dangerous Mind" und andere High-School-Filme gedacht, verzettelt sich der mit zahlreichen Zitaten aus amerikanischen Erfolgsfilmen angereicherte Film oft in den Niederungen eines allzu rüden Verbal-Humors und pubertären Gags, die manch gelungenen Bild-Witz überdecken. Die konventionelle Inszenierung und der überfordert wirkende Hauptdarsteller verspielen zudem die teilweise anarchischen Vorgaben des Drehbuchs. - Ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00267s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]