bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


EVITA
EVITA

Scope. USA 1996. Produktion: Cinergi. Produzenten: Robert Stigwood, Alan Parker, Andrew G. Vajna. Regie: Alan Parker. Buch: Oliver Stone, Alan Parker, nach einem Musical von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice. Kamera: Darius Khondji. Musik: Andrew Lloyd Webber. Schnitt: Gerry Hambling. Darsteller: Madonna (Evita), Antonia Banderas (Che), Jonathan Pryce (Juan Per¢n), Jimmy Nail (Augustin Magaldi), Victoria Sus (Dona Juana). 125 Min. Verleih: UIP (O.m.d.U.).


Die Lebensgeschichte von Eva Duarte, der späteren Frau des argentinischen Präsidenten Peron, die sich als Radiosängerin und Schauspielerin durch zahlreiche Affären bis in die Staatsspitze hochschläft.Durch ihr Charisma und ihr Eintreten für die einfachen Menschen steigt sie zur Volksheldin auf. Als durchkomponiertes Musical konzipiert, folgt die Verfilmung fast sklavisch der Bühnenversion, dringt in keiner Phase in die Charaktere der Personen ein und liefert letztlich nur einen perfekt inszenierten gigantischen Video-Clip, in dem die Sängerin Madonna mehr gefragt ist als die Schauspielerin oder gar die politischen Hintergründe. - Ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00238s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]