bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


JAGUAR
LE JAGUAR

Frankreich 1996. Produktion: Gaumont. Produzent: Alain Poiré. Regie und Buch: Francis Veber. Kamera: Luciano Tovoli. Musik: Vladimir Cosma. Schnitt: Marie-Sophie Dubuse. Darsteller: Jean Reno (Campana), Patrick Bruel (Perrin), Harrison Lowe (Wanù), Patricia Velasquez (Maya), Danny Trejo (Kumare). 100 Min. Verleih: Jugendfilm.


Ein Indianerhäuptling aus dem Amazonasgebiet sucht sich ausgerechnet einen Pariser Spieler und Herumtreiber als Retter seiner gestohlenen Seele aus. Dieser läßt sich trotz seiner Abneigung gegen Aberglauben zur Reise nach Brasilien überreden und gerät dort in einen von übersinnlichen Kräften betriebenen Kampf zwischen Gut und Böse. Ein langatmige Mischung aus Komödie und Abenteuerfilm, deren Witz sich vorwiegend aus der Konfrontation der Kulturen nährt. Die Motive bleiben in Klischees stecken, weder eine ironische noch ernsthafte Auseinandersetzung mit den Vorgaben der Genres ist ersichtlich. - Ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00195s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]