bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


DER POLYGRAPH
LE POLYGRAPHE

Kanada/Deutschland 1996. Produktion: In Extremis Images/Cinéa/Road Movies. Produzenten: Bruno Jobin, Jean-Pierre St.Michel, Philippe Carcassonne, Ulrich Felsberg. Regie: Robert Lepage. Buch: Robert Lepage, Marie Brassard, Michael MacKenzie, nach dem gleichnamigen Bühnenstück von Robert Lepage. Kamera: Guy Dufaux. Schnitt: Emmanuelle Castro. Darsteller: Marie Brassard (Lucie), Peter Stormare (Christof), Patrick Goyette (François), Maria de Medeiros (Claude), James Hyndman (Hans), Josée Deschênes (Judith). 92 Min. Verleih: TiMe.


Ein junger Mann im kanadischen Québec leidet an der Ungewißheit, ob er der Mörder seiner Geliebten sein könnte. Ebenso wie er selbst suchen die Polizei, eine Filmemacherin, eine Schauspielerin sowie deren aus der DDR geflüchteter Geliebter auf unterschiedliche Weise nach der Wahrheit, die sich immer mehr als grundsätzliche Suche nach einem Lebenssinn entpuppt. Ein handwerklich bestechender, zum Teil virtuos mit Zeit- und Bildebenen jonglierender Film, der jedoch in der zunehmend plakativen Häufung von philosophischen Sinnbildern seine thematisch interessanten Ansätze allzu sehr verwässert.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00419s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]