bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


BOROWITSCHI

Deutschland 1996. Produktion: Viola Stephan Filmprod./SWF/WDR. Produzentin und Regie: Viola Stephan. Buch und Kamera: Victor Kossakovsky. Schnitt: Vessela Martschewski. 98 Min. Verleih: Arsenal.


Filmisches Porträt der russischen Kleinstadt Borowitschi, ungefähr auf halber Strecke zwischen Moskau und St. Petersburg gelegen. Industrie gibt es so gut wie keine mehr, man baut im Vorgarten Kartoffeln an und versucht, irgendwie Handel zu treiben. Die Kamera umkreist Arme und Reiche, setzt keine wertenden Prioritäten, läßt allein die Bilder sprechen. Ein verhaltener Film, der seinem Gegenstand gerecht wird, weil er sich ihm phänomenologisch nähert, nicht akademisch oder journalistisch.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00372s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]