bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


DER FISCHERKRIEG AM BODENSEE

Deutschland 1996. Produktion: SDR/arte. Produzent: Dieter Streck. Regie: Klaus Gietinger. Buch: Felix Huby, Klaus Gietinger. Kamera: Georg Steinweh. Musik: Klaus Roggors. Schnitt: Jürgen Lenz. Darsteller: Hannes Thanheiser (Oskar Ladner), Hans Heinz Moser (Franz Rupp), Johannes Hermel (Frieder Ladner), Linda-Sue Lüpke (Anna), Dirk Martens (Heinz), Ursula Cantieni (Katharina Rupp). Ca. 90 Min.


Zwei verfeindete Schwäger, ein Deutscher und ein Schweizer, liefern sich um die Fischgründe im Bodensee einen erbitterten Kleinkrieg. Als der deutsche Fischer einen Infarkt erleidet, wird sein Sohn, mit dem er in Dauerfehde lebt, in den Konflikt hineingezogen. Ein moderner Heimatfilm, der alle Stereotypen, Konstellationen und Mythen des Genres nutzt und durch Überhöhung zugleich ironisiert. Weitgehend vergnügliche Unterhaltung, die sich nicht ganz so ernst nimmt. - Ab 14.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00189s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]