bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


DIE APOTHEKERIN

Scope. Deutschland 1997. Produktion: Günter Rohrbach/Senator Film Prod. Produzenten: Günter Rohrbach, Hanno Huth. Regie: Rainer Kaufmann. Buch: Ralf Hertwig, Kathrin Richter, nach dem gleichnamigen Roman von Ingrid Noll. Kamera: Klaus Eichhammer. Musik: Ludwig Eckmann, Maximilian Geller. Schnitt: Ueli Christen. Darsteller: Katja Riemann (Hella Moormann), Jürgen Vogel (Levin Graber), Richy Müller (Dieter Krosmansky), Isabella Parkinson (Margot Krosmansky), August Zirner (Pawel Siebert), Dagmar Manzel (Dorit Meissen), Andrea Sawatzki (Alma Siebert). 108 Min. Verleih: Senator.


Eine alleinstehende 30jährige Apothekerin in Heidelberg, die sich bislang bei ihrem Wunsch nach bürgerlichem Glück selbst im Wege stand, gerät der Reihe nach an drei sehr verschiedene Männer und durch sie auf die Odyssee durch eine bürgerliche Schreckenswelt, bei der Mord, Intrigen, Eifersucht und Betrug zum Alltag werden. Mal makabre Komödie, mal bizarres Melodram, mangelt es dem formal durchaus bestechenden Film an einer dramaturgisch überzeugenden Struktur, so daß das abgründige Spiel mit verdrängten Wünschen und unterdrückten Trieben viel erzählerischen Leerlauf aufweist. - Ab 16 möglich.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.0024s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]