bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


WITTSTOCK, WITTSTOCK

Schwarz-weiß. Deutschland 1997. Produktion: Kruschke Film- und Videoprod. Produzent: Herbert Kruschke. Regie und Buch: Volker Koepp. Kamera: Christian Lehmann. Schnitt: Angelika Arnold. 110 Min. Verleih: Progress.


Mit "Wittstock, Wittstock" beendet Volker Koepp seine sich über mehr als 20 Jahre erstreckenden filmischen Beobachtungen vom Leben in der märkischen Kleinstadt Wittstock an der Dose und wie es sich in der neuen Bundesrepublik Deutschland wandelte. Noch einmal begegnet man den Textilarbeiterinnen des einstigen VEB Obertrikotagenbetriebes "Ernst Lück", die zwar inzwischen Arbeit und gesellschaftliche Anerkennung, nicht aber ihren Selbstrespekt und ihre Sicherheit verloren haben. Ein besinnlicher, anrührend poetischer Dokumentarfilm, der Lebensläufe in der Schwebe ohne jeden Anflug von Resignation einfängt. - Sehenswert ab 12.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00218s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]