bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


EGGS
EGGS

Norwegen 1995. Produktion: Bulbul/Norwegisches Filminstitut/Europafilm. Produzent: Finn Gjerdrum. Regie und Buch: Bent Hamer. Kamera: Erik Poppe. Musik: Fläskkvartetten. Schnitt: Skafti Gudmunsson. Darsteller: Sverre Hansen (Moe), Kjell Stormoen (Far), Leif Andrée (Konrad), Juni Dahr (Cylindia Volund), Ulf Vengard (Vernon), Trond Hovik (Blomdal), Alf Conrad Olsen (Jim). 90 Min. Verleih: Kairos (O.m.d.U.).


Seit Jahr und Tag leben zwei inzwischen 70jährige Brüder in einem abgelegenen Haus in Norwegen. Ihr ritualisierter Alltag wird unwiederbringlich aus dem Lot gebracht, als der vor mehr als 50 Jahren unehelich in Schweden gezeugte Sohn des einen hinzukommt. Ein präzis organisiertes Spielfilmdebüt, das für eine authentische europäische Kinematografie steht und gerade durch seine Verwurzelung im Lokalen seine universelle Wirkung entfaltet. Der Film erscheint klar und geheimnisvoll zugleich und bietet eine skurril-lakonische Spielart filmischen Humors, die an Jacques Tatis Stil der perfektionierten Absurdität erinnert. - Sehenswert ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00235s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]