bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


SINGLES UNTERWEGS
LES RANDONNEURS

Scope. Frankreich 1997. Produktion: Lazennec/Le Studio Canal +/TF 1/Canal +/Studio Images 3. Produzentin: Adeline Lecallier. Regie: Philippe Harel. Buch: Eric Assous, Nelly Ryher, Philippe Harel. Kamera: Gilles Henry. Musik: Philippe Eidel. Schnitt: Bénédicte Teiger. Darsteller: Karin Viard (Cora), Géraldine Pailhas (Nadine), Benôit Poelvoorde (Eric), Vincent Elbaz (Mathieu), Philippe Harel (Louis), Louise Germaine (Jennifer). 95 Min. Verleih: Kinowelt (O.m.d.U.).


Drei Männer und zwei Frauen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 begeben sich auf eine Wandertour durch die korsische Bergwelt, wobei sich zwar einige neue Weichen für ihr Leben stellen, sie aber ansonsten ihr "normales" Leben weder verdrängen noch bewältigen können. Eine mit leichter Hand und ironischen Tupfern entwickelte, inszenatorisch unspektakuläre Alltagsgeschichte, die außer bei den grandiosen Landschaftsbildern auf "Sensationen" verzichtet und sich auf sympathische Weise auf die Konflikte und Sorgen der (Lebens-)Wanderer konzentriert. - Ab 16 möglich.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00339s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]