bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


DIE KLEINE ZAUBERFLOETE

Deutschland 1995-97. Produktion: Linda Film. Produzent, Regie und Buch: Curt Linda, nach dem Zaubermärchen von Emanuel Schikaneder und Wolfgang Amadeus Mozart. Kamera: Marilena Voicu. Musik: Ulrich Kümpfel. Schnitt: Barbara Zittwitz. Chef-Animation: Susi Bauermann. Stimmen: Nikolaus Paryla (Papageno), Axel Malzacher (Tamino), Anika Pages (Pamina), Rosemarie Fendel (Königin der Nacht), Horst Raspe (Sarastro), Bettina Redlich (Papagena), Michael Mendl (Monostatos). 62 Min. FSK: o.A.; f. Verleih: MFA.


Freie Nacherzählung von Mozarts "Die Zauberflöte" als Zeichentrickfilm, in dem die esoterisch-mystischen Elemente des Librettos zugunsten einer märchenhaften Abenteuergeschichte an den Rand gedrängt werden. Ohne Hilfe von Computeranimationen realisiert, verzaubern die liebevollen Illustrationen durch ihren Einfallsreichtum und ihre hohe handwerkliche Kunst. Mit Witz, Tempo und einer modernisierten Instrumentalfassung der Oper gelingt es, nicht nur der kindlichen Fantasie eine Tür aufzustoßen. - Sehenswert ab 6.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.01862s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]