bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


SILVESTER COUNTDOWN

Deutschland 1997. Produktion: Erdbeerbundfilmproduktion/FGV Schmidle. Produzenten: Rolf Peter Kahl, Oskar Roehler. Regie und Buch: Oskar Roehler. Kamera: Lorenz Haarmann. Schnitt: Christine Boock. Darsteller: Rolf Peter Kahl (Romeo), Marie Zielcke (Julia), Robert Victor Minich (Frank), Juliane Werner (Jessy), Harry Hass (Kassierer), Wolfgang Wimmer (Manager). 86 Min. FSK: ab 16; f. Verleih: Kinowelt.


Ein junges Liebespaar in Berlin lebt seine Beziehung fast ausschließlich über seine Sexualität und verliert sich dabei zunehmend in unerfüllten Ansprüchen, Eifersucht und Aggressionen, die sich in zutiefst verletzenden Streitereien ihren Weg bahnen. Ein betont "schmutziger" Independent-Film, angelegt als vehementes Liebes- und Beziehungskampfgetümmel, das allmählich zwei verlorene Seelen preisgibt und sie gnadenlos auf sich selbst zurückwirft. In seiner sprachlichen wie visuellen Rücksichtslosigkeit durchaus angreifbar, vermittelt er hinter der drastischen Fassade das diskussionswerte (Zeit-)Bild einer durch Angst, Unsicherheit und seelische Unfertigkeit gestörten Liebesbeziehung.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00382s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]