bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


JACKIE BROWN
JACKIE BROWN

USA 1997. Produktion: A Band Apart. Produzent: Lawrence Bender. Regie und Buch: Quentin Tarantino, nach dem Roman "Rum Punch" von Elmore Leonard. Kamera: Guillermo Navarro. Schnitt: Sally Menke. Darsteller: Pam Grier (Jackie Brown), Samuel L. Jackson (Ordell Robbie), Robert Forster (Max Cherry), Bridget Fonda (Melanie), Robert De Niro (Louis Gara), Michael Keaton (Ray Nicolette), Michael Bowen (Mark Dargus). 154 Min. Verleih: Scotia.


Eine in die Jahre gekommene Stewardeß gerät zwischen die Fronten, als sie für einen skrupellosen Waffenhändler Geld schmuggelt und dabei in die Hände der Polizei gerät. Mit Hilfe eines kleinen Anwalts, der sie gegen Kaution aus dem Gefängnis holt, versucht sie, die Parteien auszutricksen, um selbst ans große Geld zu kommen. Ein in betont ruhigem Tempo erzähltes Caper-Movie, das über dem reizvollen Einlassen auf die Figuren eine zügige Entwicklung der Handlung vermissen läßt. Der Film lebt dafür vor allem von seinen zahlreichen pointierten Anspielungen auf Erscheinungen der populären (Musik-)Kultur.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00692s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]