bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


WUNSCH & WIRKLICHKEIT
THE PROPOSITION

USA 1998. Produktion: Interscope Communications. Produzenten: Ted Field, Diane Nabatoff, Scott Kroopf. Regie: Lesli Linka Glatter. Buch: Rick Ramage. Kamera: Peter Sova. Musik: Stephen Endelman. Schnitt: Jacqueline Cambas. Darsteller: Kenneth Branagh (Michael McKinnon), Madeleine Stowe (Eleanor Barret), William Hurt (Arthur Barret), Blythe Danner (Syril Danning), Robert Loggia (Hannibal Thurman), Josef Sommer (Pater Dryer), Neil Patrick Harris (Roger Martin). 114 Min. FSK: ?? Verleih: PolyGram.


Ein liberal eingestelltes Ehepaar aus der wohlhabenden Bostoner Gesellschaft kann keine Kinder bekommen, weil der Mann zeugungsunfähig ist. Ein junger Harvard-Student wird engagiert, um den Mangel zu beheben. Als der Plan funktioniert, beginnen die eigentlichen Schwierigkeiten, in deren Verlauf die Frau Trost in den Armen eines Priesters findet. Ein als lange Rückblende mit großer stilistischer Geschlossenheit erzähltes Melodram, dessen Themen - Emanzipation, Unfruchtbarkeit, Zölibat und Schicksal - zu keiner überzeugenden Verbindung finden. Auch die Verankerung in den 30er Jahren mißlingt, weil dem Film jedes Gespür für die Zeit fehlt. - Ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00228s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]