bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


MORD IM WEISSEN HAUS
MURDER AT 1600

USA 1997. Produktion: Regency Enterprise. Produzenten: Arnold Kopelson, Arnon Milchan, Ralph S. Singelton. Regie: Dwight H. Little. Buch: Wayne Beach, David Hodgin. Kamera: Steven Bernstein. Musik: Christopher Young. Schnitt: Leslie Jones, Billy Weber. Darsteller: Wesley Snipes (Detective Regis), Diane Lane (Nina Chance), Daniel Benzali (Nick Spikings), Alan Alda (Alvin Jordan), Ronny Cox (President Jack Neil), Tate Donovan (Kyle Neil). 106 Min. Verleih: Warner Bros.


Ein schwarzer Beamter des Washingtoner Morddezernats soll den Tod einer Frau aufklären, die im Weißen Haus ermordet wurde. Nicht nur durch die Secret-Service-Beamtin, die ihm an die Seite gestellt wird, merkt er, daß ihm nur frisierte Informationen zugänglich sind, weil der Präsident, sein Sohn und der Sicherheitschef des Oval Office zu den Verdächtigen zählen. Polizei-Thriller, der sich damit begnügt, die Mechanismen des Genres routiniert in Gang zu setzen. Kurzatmige Anspielungen auf aktuelle Zusammenhänge verpuffen ohne inhaltlichen Widerhall. - Ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00459s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]