bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Gonin
Gonin

Japan 1995. Produktion: Shochiku Co. Produzenten: Kanji Miura, Taketo Niitsu, Katsuhide Motoki, Kazuyoshi Okuyama. Regie und Buch: Takashi Ishii. Kamera: Yasushi Sasakibara. Musik: Goro Yasukawa. Schnitt: Akimasa Kawashima. Darsteller: Koichi Sato (Bandai), Masahiro Motoki (Mitsuya), Jinpachi Nezu (Hizu), Kippei Shiina (Jimmy), Naoto Takenaka (Ogiwara), Takeshi "Beat" Kitano. (Kyoa). 109 Min. Verleih: Rapid Eye Movie (O.m.d.U.).


Fünf in ihrem Dasein gescheiterte Männer, die schicksalhaft aneinandergekettet sind, landen einen unmöglich erscheinenden Coup gegen einen Yakuza-Boß, womit sie dessen einäugigen Killer auf den Plan rufen, der genüßlich seine blutige "Arbeit" zelebriert. Ein durch seine exzessiven Gewaltdarstellungen verstörender Gangsterfilm, dessen fatalistische Grundhaltung durch Szenen von absurd erscheinender Brutalität überhöht wird, während er immer wieder auch Zeit für ruhige, groteske und gelegentlich sogar anrührende Situationen findet.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00181s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]