bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Kurz und schmerzlos

Deutschland 1998. Prouktion: Wüste /ZDF. Produzenten: Stefan Schubert, Ralph Schwingel. Regie und Buch: Fatih Akin. Kamera: Frank Barbian. Musik: Ulrich Kodjo Wendt. Schnitt: Andrew Bird. Darsteller: Mehmet Kurtulus (Gabriel), Aleksander Jovanovic (Bobby), Adam Bousdoukos (Cosia), Regula Grauwiller (Alice), Idil Üner (Ceyda). Ralph Herforth (Muhamer). 100 Min. FSK: ab 16; f. Verleih: PolyGram.


Ein aus dem Gefängnis entlassener junger Türke will ein neues Leben beginnen, wird aber von seinen Freunden, einem griechischen Kleinkriminellen und einem serbischen Mafiosi, in Schwierigkeiten gebracht. Das stilsicher inszenierte, stimmungsvoll fotografierte Porträt einer auf Gedeih und Verderben aneinandergeschweißten Freundesclique, das geschickt die multikulturellen Atmosphären des Hamburger Stadtteils Altona mit in die Handlung einbezieht und von "echt" aufspielenden Darstellern getragen wird. Als Beispiel eines gelungenen deutschen Genrefilms durchaus sehenswert. - Ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00237s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]