bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Schau mich nicht so böse an

Deutschland 1997. Produktion: Happy Endings Film/ORB/SFB. Produzent: Roshanak Behesht Nedjad. Regie und Schnitt: Michael Chauvistré. Buch: Michael Chauvistré, Andreas Taglinger. Kamera: Michael Chauvistré, Konstantin Kröning, Erik Krambeck. Musik: Georg Fischer, Christoph Seil. 66 Min. Verleih: Salzgeber.


Kommentarlos beobachtender Dokumentarfilm um Studenten, die als Weihnachtsmänner und Engel verkleidet Berliner Familien "bescheren". Eine kühle, unpersönliche Dienstleistung, die von den Auftraggebern oft auch als Erziehungsmittel für Kinder benutzt wird. Der Film montiert eine Fülle grotesker Szenen, hat einige Längen und redundante Momente, wirkt aber nie spöttisch oder sarkastisch. Am Schluß stellt sich vielmehr ein Gefühl von Traurigkeit darüber ein, daß das vielbeschworene Fest der Liebe und der Familie zu einem für viele Erwachsene lästigen Ritual und einer krampfhaften Warenbörse verkommen ist. - Ab 14.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00452s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]