bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Smoke Signals
Smoke Signals

USA 1998. Produktion: Miramax/ShadowCatcher Entertainment. Produzenten: Scott Rosenfelt, Larry Estes. Regie: Chris Eyre. Buch: Sherman Alexie, nach seinem Buch "The Lone Ranger and Tonto Fistfight in Heaven". Kamera: Brian Capener. Musik: BC Smith. Schnitt: Brian Berdan. Darsteller: Adam Beach (Victor Joseph), Evan Adams (Thomas Builds-the-Fire), Irene Bedard (Suzy Song), Gary Farmer (Victors Vater), Tantoo Cardinal (Victors Mutter), Monica Mojica (Thomas' Großmutter). 89 Min. Verleih: Arthaus.


Zwei sehr unterschiedliche Jugendliche aus einem Indianer-Reservat in Idaho machen sich auf eine Reise nach Arizona, um die sterblichen Überreste des Vaters von einem der beiden in die Heimat zu holen. Klassisches Road Movie, das von einer authentischen Atmosphäre getragen wird und unaufdringlich die Frage thematisiert, ob Schuld vergeben werden kann. Wie entspannt die Filmemacher dabei mit ihrer Herkunft umgehen, spricht von großer Souveränität und macht Hoffnung auf mögliche Potenzen eines indianischen Kinos. Auch die Spielfreude der Darsteller trägt zum positiven Gesamteindruck des Films bei. Sehenswert ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00343s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]