bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Children of the Revolution
Children of the Revolution

Australien 1996. Produktion: New South Wales Films/TV Office Sidney. Produzent: Tristram Miall. Regie und Buch: Peter Duncan. Kamera: Martin McGrath. Musik: Nigel Westlake, T. Rex. Schnitt: Simon Martin. Darsteller: Judy Davis (Joan Fraser), Sam Neill (Nine), Richard Roxburgh (Joe), Rachel Griffiths (Anna), Geoffrey Rush (Welch), F. Murray Abraham (Stalin). 99 Min. Verleih: Arsenal (O.m.d.U.).


Ende der 40er Jahre wendet sich eine australische Kommunistin mit zahllosen Briefen an Stalin, um ihm ihre Ergebenheit zu bekunden. Tatsächlich wird sie in die "Hauptstadt der Weltrevolution" eingeladen und lernt Stalin persönlich zu kennen. Am 5. März 1953 stirbt der Diktator in den Armen seiner Verehrerin, die in den Jahrzehnten danach die politischen Veränderungen im Schoß ihrer kleinbürgerlichen Familie erlebt. Eine Politsatire, die im gleichem Maße unter ihrem Eklektizismus leidet wie sie von ihm zehrt. Herausragend ist die Hauptdarstellerin Judy Davis als unermüdliche Aktivistin einer letztlich kruden Weltverbesserungsidee, deren Scheitern sogar tragische Dimensionen annimmt.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00208s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]