bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Ist Liebe nur ein Wort?
La parola amore esiste

Italien/Frankreich 1998
Produktion: Bianca Film/Camera One/Arena Film
Produzentin: Donatella Botti
Regie: Mimmo Calopresti
Buch: Heidrun Schleef, Francesco Bruni, Mimmo Calopresti, Doriana Leondeff
Kamera: Alessandro Pesci
Musik: Franco Piersanti
Schnitt: Massimo Fiocchi
Darsteller: Valeria Bruni Tedeschi (Angela), Fabrizio Bentivoglio (Marco), Marina Confalone (Sara), Gérard Dépardieu (Anwalt), Valeria Milillo (Giovanna), Daria Nicolodi (Angelas Mutter), Emanuela Macchniz (Malvi)
Laufzeit: 80 Min.
Verleih: Prokino


Eine psychisch labile junge Frau verliebt sich in einen Cello-Lehrer und schickt ihm anonyme Liebesgedichte. Als sie ohne Resonanz bleibt, verschärft sich ihre Krise, aus der Beharrlichkeit, andere Menschen und der Zufall einen Weg weisen. Leise, ausgesprochen filmische Meditation über die Liebe, die durch die Interpretation ihrer herausragende Hauptdarstellerin zu einer warmherzigen Ode auf das Leben wird und gegen manische Fixierung den Prozeß seelischer Reifung setzt. - Sehenswert ab 14.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00208s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]