bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Sakikos geheimer Schatz
Himitsu No Hanazono

Japan 1996
Produktion: Toho/Pia Corporation
Produzenten: Hideyuki Takai, Hiroshi Yanai
Regie: Shinobu Yaguchi
Buch: Shinobu Yaguchi, Takuji Suzuki
Kamera: Masahiro Kishimoto
Musik: Kuniaki Yagura
Schnitt: Miho Yoneda
Darsteller: Naomi Nishida (Sakiko), Go Riju (Edogawa), Taketoshi Naito (Morito)
Länge: 83 Min.
Verleih: Salzgeber
Verleihtitel früher: "Mein geheimer Garten"; Fernsehtitel: "Mein geheimer Schatz"


Eine von Kindesbeinen von Geld faszinierte junge Frau, die als Kassiererin einer Bank arbeitet, wird bei einem Überfall als Geisel genommen. Als die beiden Gangster bei der Flucht in der unwirtlichen Gegend am Fuße des Fujiyama ihr Leben verlieren, macht sie sich auf die Suche nach dem verlorengegangenen Geld, nimmt dafür sogar ein Geologiestudium in Kauf und finanziert ihre Suche durch Beteiligung an Bergsteig-Wettbewerben. Eine amüsante groteske Komödie über die Gier nach Geld als kapitalistischen Fetisch mit einer hyperaktiven Hauptfigur, deren Gier sie in absurde Slapstick-Situationen bringt.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00231s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]