bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Arlington Road
Arlington Road

USA 1999
Produktion: PolyGram Filmed Entertainment/Lakeshore Entertainment
Produzenten: Peter & Marc Samuelson, Tom Gorai
Regie: Mark Pellington
Buch: Ehren Kruger
Kamera: Bobby Bukowski
Musik: Angelo Badalamenti
Schnitt: Conrad Buff
Darsteller: Jeff Bridge (Michael Faraday), Tim Robbins (Oliver Lang), Joan Cusack (Cheryl Lang), Hope Davis (Brooke Wolfe), Robert Gosset (Whit Carter), Mason Gamble (Brady Lang), Spencer Treat Clark (Grant Faraday)
Länge: 119 Min.
FSK:
Verleih: PolyGram


Ein Historiker, dessen Spezialgebiet politischer Terrorismus ist, leidet traumatisch unter dem Verlust seiner Frau, einer im Dienst getöteten Polizistin. Als er hinter der demonstrativ idyllischen Fassade seiner Nachbarsfamilie einen Hort radikaler politischer Aktivitäten wittert, provoziert sein Mißtrauen Gewalt und stellt das Gemeinwesen in Frage. Hintergründig inszenierter, brillant gespielter Thriller, der geschickt die Balance zwischen vermeintlichem Doppelleben und in den Vordergrund drängender Paranoia hält. Indem er sich vorschneller Schuldzuweisungen enthält, bietet er packendes und vielschichtiges Spannungskino. - Ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00238s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]