bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Samurai Fiction
Samurai Fiction

Teils schwarz-weiß. Japan 1998
Produktion: Samurai Fiction Production Committee
Produzenten: Takaaki Ezaki, Hiroto Kimura, Kaora Hayashi, Tsuyoshi Takashiro
Regie: Hiroyuki Nakano
Buch: Hiroshi Saito
Kamera: Yujiro Yajima
Musik: Tomoyasu Hotei
Schnitt: Kiyoharu Miyazaki, Hiroyuki Nakano
Darsteller: Mitsuru Fukikoshi (Heishiro Inukai), Tomoyasu Hotei (Rannosuke Kazamatsuri), Morio Kazame (Hanbei Mizoguchi), Tamaki Ogawa (Koharu), Mai Natsuki (Okatsu)
Länge: 111 Min.
Verleih: rapid eye movies (O.m.d.U.)


Japan, Ende des 17.Jahrhunderts. Ein Wächter der Schätze eines Clans stiehlt das wertvolle Schwert des Shogun. Der Sohn eines Clan-Beamten heftet sich an die Fersen des Diebes, wird aber überwältigt und im letzten Moment von einem Samurai gerettet, der dem Kämpfen abgeschworen hat. Begleitet von dessen Tochter, bereitet sich der Rächer, ebenso wie der Dieb, auf das entscheidende Duell vor. Auf dem Handlungsgerüst einer klassischen Samurai-Geschichte aufbauend und mit entsprechenden schwarz-weißen Bildern ausgestattet, bricht der Film nicht nur diese Tradition auf, indem er die Tragödie mit komödiantischen Elemente versetzt; mit derselben stilistischen Raffinesse schlägt er auch eine Brücke zur heutigen, von Musikvideos beeinflußten Bildersprache und kombiniert diese mit zeitgenössischer Popmusik.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00449s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]