bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


TGV Express - Der schnellste Bus nach Conakry
TGV

Senegal/Frankreich 1997
Produktion: Falch Films/Les Films de la Saga/Les Films du Crocodile
Produzent: Jean-Francois Le Petit
Regie: Moussa Touré
Buch: Moussa Touré, Alain Choquart
Kamera: Alain Choquart
Musik: Wasis Diop
Schnitt: Josie Miljevic
Darsteller: Makéna Diop (Rambo), Al Hambou Traoré (Demba), Bernard Gireaudeau (Roger), Philippine Leroy-Beaulieu (Sylvia), Joséphine M'Boup (Salambaré)
90 Min.
FSK:
Verleih: Kairos


Die Reisenden eines Überlandbusses, der Senegals Hauptstadt Dakar mit Conakry in Guinea verbindet, geraten in arge Schwierigkeiten, als die Animositäten an Bord eskalieren und ein rebellischer Eingeborenenstamm seine Rechte einfordert. Ein afrikanisches Roadmovie, das viel über die Befindlichkeiten des schwarzen Kontinents erzählt und klassische Western-Topoi nutzt, um auf der Folie des Genres postkoloniale Befindlichkeiten vermitteln zu können. - Ab 14.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00372s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]