bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Irrlichter

Schweiz/Deutschland/Österreich 1997
Produktion: ventura film/Cinecas Filmprod./Dor Film/SF DRS/SRG/ZDF/ORF
Produzent: Andres Pfäffli
Regie: Christoph Kühn
Buch: Christoph Kühn, Carlo Meier
Kamera: Peter Indergand
Musik: Alex Kirschner
Schnitt: Birgit Klingl
Darsteller: Barbara Auer (Meta Foerster), Tobias Langhoff (Ralph Mettler), Adolph Spalinger (Harald Höllerer), Christian Redl (Prof. Havlik), Walo Lüönd (Sepp Tresch), Volker Prechtl (Bauer)
Länge: 91 Min.
FSK:
Verleih: Cinecas


Eine Fernsehreporterin und der Probant eines wissenschaftlichen Versuchs, bei dem das Zeitempfinden unter Tage erforscht werden soll, kämpfen im Innern eines natürlichen Höhlensystems ums Überleben, nachdem ein Erdrutsch den Ausgang verschüttet hat. Laienhaft inszeniertes Drama mit hilflosen Schauspielern, das kein Gespür für das Potential der Geschichte findet und nur gelegentlich durch bizarre (Alb-)Traumlandschaften Interesse weckt. - Ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00409s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]