bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Hinterholz 8
Hinterholz 8

Österreich 1998
Produktion: DOR Film
Produzenten: Danny Krausz, Kurt Stocker
Regie: Harald Sicheritz
Buch: Roland Düringer, Harald Sicheritz, nach dem gleichnamigen Bühnenstück von Roland Düringer
Kamera: Walter Kindler
Musik: Lothar Scherpe, Peter Herrmann
Schnitt: Ingrid Koller
Darsteller: Roland Düringer (Herbert Krcal), Nina Proll (Margit Krcal), Rudolf Rohaczek (Philip Krcal), Wolfgang Böck (Meier), Eva Billisich (Silivia), Reinhard Nowak (Sepp), Alfred Dorfer (Eberl), Lukas Resetarits (Willi)
Länge: 110 Min.
FSK: ab 6; f
Verleih: Kinowelt (O.m.d.U.)


EIn Wiener Kleinbürger will ein Eigenheim auf dem Land errichten und kauft dafür ein halb verfallenes Waldhaus. Unbeholfen tritt er in alle mit dem Bau verbundenen Fallen, verliert Familie, Autor, Heim und Verstand. Nach einem Kabarettprogramm gestaltetes satirisches Lustspiel, das lediglich eine Ansammlung von Karikaturen präsentiert. Dabei wirkt der Niedergang des Helden vergröbert, seine permanente Denunzierung zum unbeholfenen Naivling schwächt die satirische Kraft der Geschichte, die häufig nur die Niederungen einer Provinzposse ausschreitet. Der Hauptdarsteller vollführt einen Parforce-Ritt, ohne seine Figur zum tragikomischen Porträt verdichten zu können. - Ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00241s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]