bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Zu verkaufen
A Vendre

Frankreich 1998
Produktion: Le Studio Canal+/Cuel Lavalette Prod./La Sept Cinéma
Produzent: Nicolas Daguet
Regie und Buch: Laetitia Masson
Kamera: George Diane
Musik: Siegfried
Schnitt: Ailo Auguste
Darsteller: Sandrine Kiberlain (France Robert), Sergio Castellitto (Luigi Prima), Jean-François Stévenin (Pierre Lindien), Aurore Clément (Pierres Schwester), Chiara Mastroianni (Mireille), Roschdy Zem (Banker), Guy Boulonet (Frances Vater), Monique Verité (Frances Mutter)
Länge: 117 Min.
FSK:
Verleih: Arthaus


Das Porträt einer jungen, geheimnisvollen Frau, die jede engere Bindung an andere Menschen scheut. Sie scheint dabei einem inneren Befehl zu folgen, dem die Erfahrungen vieler Generationen zugrunde liegen. Ihre Fluchten beruhen auf einer scharf zugespitzten Interpretation des Verhältnisses zwischen Männern und Frauen: ein Abhängigkeit, die vor allem über Geld geregelt wird. Mit ihrem Verhalten entblättert sie die Geschlechterbeziehungen von jeder Camouflage und opfert sich dem Ritus, indem sie den Tauschwert ihres Körpers zum Prinzip ihres Lebens macht. Das Wort "Liebe" wird dabei ausgeklammert. Erst ein Privatdetektiv, der sich auf ihre Spur begibt und sich dabei seiner eigenen Einsamkeit bewußt wird, könnte ihre innere Gefangenschaft durchbrechen. Eine kühl beobachtete, intensiv gespielte Studie. - Sehenswert ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.0029s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]