bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Hilary & Jackie
Hilary and Jackie

Scope. Grossbritannien 1998
Produktion: Oxford Film Company/Film Four/Intermedia Films/Equities
Produzenten: Andy Paterson, Nicolas Kent
Regie: Anand Tucker
Buch: Frank Cottrell Boyce
Kamera: David Johnson
Musik: Barrington Pheloung
Schnitt: Martin Walsh
Darsteller: Emily Watson (Jacqueline du Pré), Rachel Griffiths (Hilary du Pré), David Morrissey (Kiffer Finzi), James Frain (Daniel Barenboim), Charles Dance (Derek du Pré)
Länge: 121 Min.
FSK 12; f
Verleih: UIP


Die Lebensgeschichte der englischen Ausnahme-Cellistin Jacqueline "Jackie" du Pré, die im Alter von 28 Jahren an Multipler Sklerose erkrankte, ihre Karriere aufgeben musste und 1987 starb. In Anlehnung an einen von ihren Geschwistern Hilary und Piers verfassten "biografischen Roman" versucht sich der aus wechselnden Perspektiven erzählte Film der Psyche der Musikerin fast ausschliesslich über deren Beziehung zu ihrer Schwester zu nähern. Ein hervorragend besetzter und gespielter Film, der allerdings unter Verkürzungen und Umdeutungen der Vorlage leidet. - Ab 14.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00247s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]