bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Wenn der Nebel sich lichtet
Limbo

USA 1999
Produktion: Green/Renzi Production
Produzentin: Maggie Renzi
Regie und Buch: John Sayles
Kamera: Haskell Wexler
Musik: Mason Daring
Schnitt: John Sayles
Darsteller: Mary Elizabeth Mastrantonio (Donna De Angelo), David Strathairn (Joe Gastineau), Vanessa Martinez (Noelle De Angelo), Kris Kristofferson (Smilin' Jack), Casey Siemanszko (Bobby Gastineau), Kathryn Grody (Frankie), Rita Taggart (Lou), Leo Burmester (Harmon King), Michael Laskin (Albright)
Länge: 123 Min.
FSK:
Verleih: Columbia TriStar


Ein Mann, eine Frau und deren fast erwachsene Tochter, die bei einer Bootsfahrt von Drogenhändlern überfallen werden, kämpfen auf einem verlassenen Eiland in Alaska ums Überleben. In ruhigen, verhaltenen Bildern erzählter Film, der das dramaturgische Potential einer Robinsonade nur dezent als Hintergrundsfolie benützt, statt dessen aber eine irritierend-schwebende Atmosphäre des Wartens in den Mittelpunkt rückt, die zur übergreifenden Metapher für einen existentiellen Zustand wird. Über ein aufschlussreiches Zeit- und Gesellschaftspanorama Alaskas hinaus geht es dem verhaltenen Drama vor allem um den Moment und die Bedingungen, das Gefühl des Uneigentlichen zu durchbrechen. - Sehenswert ab 16.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00814s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]