bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Spiel der Götter - Als Buddha den Fußball entdeckte
Phörpa

Bhutan/Australien 1999
Produktion: Palm Pictures/Coffee Stain
Produzenten: Malcolm Watson, Raymond Steiner
Regie und Buch: Khyentse Norbu
Kamera: Paul Warren
Schnitt: John Scott
Darsteller: Orgyen Tobgyal (Geko), Neten Chokling (Lodo), Jamyang Lodro (Orgyen), Lama Chonjor (Abt), Godu Lama (alter Lama), Kunsang Nyima (Palden), Pema Tshundup (Nyima)
Länge: 93 Min.
FSK: ???
Verleih: Avanced


Im Sommer 1998 fiebern wie überall auf der Welt auch ein Teil der jungen Mönche eines buddistischen Exil-Klosters in Nordindien der Fußballweltmeisterschaft in Frankreich entgegen. Als ihnen kurz vor dem Endspiel der Zugang zum Fernseher in einer Dorfkneipe verwehrt wird, versuchen sie den Abt umzustimmen, das Finale im Kloster verfolgen zu dürfen. Ein farbenprächtiger Film, der auf sehr spielerische Weise eine durchaus diesseitige Facette des in sich gekehrten Buddhismus zeigt und wie nebenbei von der spirituellen Herausforderungen der jungen Mönche handelt. Störend wirkt nur der ständig wiederkehrende Hinweis auf die Besetzung Tibets durch die VR Chinas. - Sehenswert ab 14 (Kinotipp der katholischen Filmkritik)

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00265s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]