bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Wege in die Nacht

Schwarz-weiß. Deutschland 1999
Produktion: Ö-Film/ZDF
Produzenten: Frank Löprich, Katrin Schlösser
Regie: Andreas Kleinert
Buch: Johann Bergk
Kamera: Jürgen Jürges
Musik: Andreas Hoge, Steven Garling
Schnitt: Gisela Zick
Darsteller: Hilmar Thate (Walter), Cornelia Schmaus (Sylvia), Henriette Heinze (Gina), Dirk Borchardt (René), Ingeborg Westphal (Kellnerin), Daniele Hoffmann (Kollegin)
Länge: 98 Min.
Verleih: Basis


Der ehemalige Direktor eines DDR-Kombinats findet sich auch Jahre nach der Wende noch nicht zurecht. Um seinem Dasein als Arbeitsloser einen Sinn zu geben, patrouilliert er mit zwei Jugendlichen als eine Art privater Sicherheitsdienst durch die Berliner U-Bahn. Eindringliches Porträt einer seelischen Erschütterung, das mit brillanten Schwarz-Weiß-Bildern und ausdrucksstarken Darstellern deutsche Gegenwartsbefindlichkeiten erkundet. Das inszenatorische Konzept operiert mit einem Minimum an Dialogen und vertraut ganz auf die Kraft der intensiven Bilder. - Sehenswert.

Weitere Informationen finden Sie auf den WWW-Seiten des film-dienstes

FILMDIENST
0.00228s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]